Mehrsprachiges Erzähltheater

Mehrsprachiges Erzähltheater

Ausgezeichnet mit dem Preis der Lübecker Bürgerakademie im Rahmen des Interkulturellen Sommers 2015. Geschichten und Märchen wie das russische Märchen „Das Rübchen“ werden im Tandem auf Deutsch und einer zweiten Sprache von Muttersprachlern vorgetragen.
Die Kinder lauschen fasziniert dem Klang der persischen, polnischen oder türkischen Sprache.
Zu jeder Geschichte gibt es ein zauberhaftes Bühnenbild, das die Kunstpädagogin Monika Sava entwickelt und die Kinder zum Mitspielen anregt.

Im pädagogischen Konzept spielt das Nachdenken über das soeben Gehörte eine große Rolle. Daher wird im Anschluss des mehrsprachigen Erzähltheaters immer noch gesprochen, gemalt und gebastelt.

Das von der Initiative Mehrsprachigkeit e.V. entwickelte mehrsprachige Erzähltheater eignet sich für Schulen und Kitas, um bei den Kindern eine positive Haltung sowohl zur kulturellen Vielfalt als auch zur Literatur zu wecken.

IMS Projekte - mehrsprachiges Erzähltheater